Impfkritik

Die Impfproblematik wird nicht nur in Deutschland sehr kontrovers diskutiert. Sowohl Anhänger wie Gegner stehen sich unverstanden gegenüber. In der Regel sind es die Anhänger für Impfungen denen ich unterstelle, dass sie ihr Wissen aus den Massenmedien beziehen, die sich unreflektiert und manipulativ auf Berichterstattungen stützen, die ein Interesse an Impfungen haben.

Dies ist das Gesundheitsministerium, die STIKO, (ständige Impfkommission), das Paul-Ehrlich Institut und die Vertreter der Pharmalobby. Im Prinzip wirken hier die gleichen Mechanismen wie bei der schulmedizinischen Krebsbehandlung. Die Gesundheit des Kindes bei den vielfachen Impfungen sowie die des Erwachsenen bei der Krippeimpfung steht hinter dem monetären Aspekt der vordergründig scheinheilige Aspekt der Gesundheitsvorsorge. Impfschäden wie Autismus und andere Folgeerkrankungen bis hin zu unmittelbaren Todesfällen nach Impfungen werden vertuscht, geleugnet und totgeschwiegen. Laut einem Urteil des BGH von Dr. Stefan Lanka gegen Dr. Bardens mit einem Streitwert von 100000¤ bestätigte das Gericht die Aussage von Dr. Lanka, dass es keinen wissenschaftlichen Nachweis des Masernvirus bis heute gibt!! In Amerika wurde aktuell die Impfpflicht aufgehoben.

Wenn einem Kind der Zugang wegen fehlender Impfung zur Kita verweigert wird so stellt sich die Frage, welche Gefahr dieses Kind für die anderen, geimpften Kinder darstellt? Nach intensiver Auseinandersetzung und Recherche zum Thema impfen, ohne selbst in irgendeiner Weise davon betroffen zu sein, empfehle ich allen Eltern, sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Nur so können sie zwischen Nutzen und Schaden unterscheiden. Außerdem sind sie dann gut vorbereitet, wenn ihrem nicht geimpften Kind der Besuch der Kita oder anderen Einrichtungen verweigert wird. Ich persönlich bin bei der Betrachtung in die Abgründe der Impfmafia zu dem eindeutigen Urteil gekommen:
Impfungen--Nein Danke--.

 

Krebsheilung Alternativ © 2019